Lentzingen

Lentzingen1697 fliehen die schwangere Caroline Conrad und ihr Mann Johannes Conrad aus Lentzingen vor den dort vorherrschenden harten Lebensbedingungen. Weit entfernt vom Dorf errichten sie sich eine einfache Hütte versteckt im Wald, von der sie von nun an leben werden.
12 Jahre später ist Johannes an Typhus gestorben und die sehr kranke Caroline lebt zusammen mit ihrem selbständigen 11-jährigen Sohn Christoph zusammen, der für beide Essen im Wald besorgt, den Caroline aus Angst vor lauernden Gefahren weigert zu betreten.
Als Christoph im Wald auf die berüchtigte Hexe Agatha trifft, bietet diese ihm die Möglichkeit an Caroline zu heilen, wenn er ihr im Gegenzug den Talisman übergibt, den ihm sein Vater vor dessen Tod hinterlassen hat.
Nach erstigem Ablehnen stimmt Christoph schließlich doch zu, als sich Carolines Krankheit verschlechtert und er keinen anderen Ausweg mehr sieht, seine Mutter zu retten.
Nachdem Christoph erfolgreich eine seltene Pflanze von einem nahegelegenen Räuberlager gestohlen hat, kann seine Mutter endlich gerettet werden. Doch nun befinden sich die beiden erneut auf der Flucht. Diesmal vor den Räubern.

Aus „Die Reise online“ wird „Lentzingen“!
Unser Filmprojekt wird nunmehr professionell in Angriff genommen und auf komplett neue Füße gestellt.
Lassen Sie sich überraschen. Wir halten Sie auf dem Laufenden – bleiben Sie dran!